Kurse
Solfeggio/Musiklehre
Solfeggio stammt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie "Gehörbildung durch Singen von Tönen", ursprünglich wurde damit ein Tonstück zur Übung im Gesange bezeichnet. Aber Solfeggio ist mehr, es ist auch Musiklehre. Hier werden wichtige musiktheoretische Grundlagen vermittelt, wie zum Beispiel Notenlehre. Solfeggio/Musiklehre ist damit die ideale Ergänzung für große und kleine SchülerInnen, die ein Instrument erlernen wollen, aber auch für die Gesangsfächer.

Auch für musikalische Neulinge, die sich noch nicht für ein Musikinstrument entschieden haben ist Solfeggio/Musiklehre eine wichtige Lerngrundlage. Mit Solfeggio ist das Erlernen eines Musikinstruments deutlich einfacher. Und Solfeggio/Musiklehre ist auch eine sinnvolle Ergänzung des regulären schulischen Musikunterrichts.
Im Solfeggio-Unterricht ist Musiktheorie sowie Stimm- und Gehörbildung enthalten, alles wichtige Voraussetzungen z.B. für das Erlernen eines Musikinstruments. In der Musik- und kunstschule LaLaFa wird Solfeggio wie klassischer Schulunterricht in Gruppen durchgeführt.
Made on
Tilda