Angebote für Kinder
Alle schulische Angebote der Musikschule LaLaFa sind nach inhaltlichen und methodischen Aspekten auch speziell für Kinder gestaltet. Beim Musikunterricht mit Instrumente bieten wir Einzelunterricht für Kinder an, um gut auf ihre individuellen Fähigkeiten eingehen zu können. Züsätzlich bieten wir für den Giterren-Unterricht die Möglichkeit an es in Gruppen (max. 4 Kinder) zu lernen
Je nach Alter, Wunsch, Zielstellung, Vorkenntnissen oder auch besonderer Eignung des Kindes sollte ein spezielles Fach als Hauptfach (oder auch als alleiniges Fach) ausgewählt werden.
Soll ein Instrument erlernt werden, dann ist der Instrumentalunterricht mit Klavier (ab 5 Jahre), Geige(ab 4 Jahre), Gitarre (ab 6Jahre), E-Gitarre (ab 8 Jahre), E-Bass-Gitarre (ab 8 Jahre) oder Keyboard (ab 5 Jahre) geeignet. Dieser kann später bis zur Konzertreife vertieft werden oder die Grundlage für das spätere Erlernen von weiteren Instrumenten bilden.
Liegt das Interesse mehr beim Singen, so ist je nach Neigung der Chor gut geeignet, aber auch der Solo-Gesangsunterricht. Für die kleineren Kinder ab 3 Jahre ist die Musikalische Früherziehung / Frühmusikalische Erziehung bestens geeignet. Bei diesem Unterricht wird das Musizieren mit einfachen Instrumenten und das Singen altersgerecht verbunden und so spielerisch an das Thema Musik heranführt.
Das Fach Solfeggio/Musiklehreempfiehlt sich zusätzlich zu anderen Musikfächern (Instrumental u. Gesang) und ergänzt diese um die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge sowie um die vor allem bei Instrumentalfächern wichtige Gehörbildung. Soll der natürliche kindliche Bewegungsdrang in musikalisch geordnete Bahnen gelenkt werden, dann ist dass Fach Kindertanz/Rhythmik (ab 3 Jahre) genau richtig.
Im Programm haben wir außerdem das Fach Bildende Kunst (Malen/Zeichnen, ab 3 Jahre). Beim Unterricht Bildende Kunst werden unter fachkundiger Anleitung die verschiedenen Techniken bildkünstlerischer Neigungen ausgeprägt.
Das Tanzfach Hip-Hop/Jazzdance/Streetdance ist vor allem für Jugendliche ab 7 Jahre attraktiv und geht konform mit dem Genrationsempfinden der Jugendkultur. Die drei oben gennannten Tanzarten stehen hier nur als Beispiel für moderne Tänze, weil wir den Kindern und Jugendlichen auch weitere bzw. andere moderne Tanzarten beibringen.
Made on
Tilda